Arminen sind auf Ärger aus

HEUTE um 16 Uhr spielt die zweite Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Burgsteinfurt. Kommt vorbei und unterstützt sie!!!
Das Spiel der ersten Mannschaft gegen HC Ibbenbüren fällt leider aus!
Hier der Bericht zum Spiel:

Die Tabelle lügt bekanntlich nicht: Und daher gibt es nicht viel zu diskutieren, wer am Sonntag im Kreisliga-Punktspiel zwischen der Reserve von Arminia Ochtrup und dem TB Burgsteinfurt die Hosen anhaben dürfte – nämlich die immer noch verlustpunktfreien Gäste aus der Kreisstadt.

Ganz so leicht stuft TB-Trainer Stephan Nocke die Aufgabe dennoch nicht ein. „Es handelt sich ja schließlich um ein Auswärtsspiel. Und in fremden Hallen sind wir lange nicht so gut wie zu Hause. Das ist ein Unterschied von Tag und Nacht“, weiß Nocke, der die Ursachen dafür aber noch nicht ergründen konnte.

Thorben Steenweg steht dem Tabellenführer am Sonntag definitiv nicht zur Verfügung, der Einsatz weiterer Akteure ist fraglich. „Das sind so Inkonstanten im Gesamtkonstrukt, die dazu führen, dass wir sicherlich nicht mit 40:20 gewinnen. Die Ochtruper werden alles geben. Für sich, und auch um den eigenen ersten Mannschaft im Titelrennen Schützenhilfe zu leisten“, ist sich Nocke sicher, dass seine Truppe auf viel Gegenwehr treffen wird.

Nockes Pendant auf Ochtruper Seite, Daniel Post, geht das Duell mit dem Klassenprimus ganz locker an: „Jeder, der die Hinrunde in der Handball-Kreisliga ein bisschen verfolgt hat, weiß, dass es eigentlich nur einen Sieger geben kann. Trotzdem werden wir nichts unversucht lassen, um die Burgsteinfurter zu ärgern. Die sollen schon 100 Prozent geben müssen“, erklärt Post.

Personell sieht es bei den Hausherren mal wieder nicht so gut aus. Vor allem am Kreis, wo Markus Volkmer und Noel Theißen nicht zur Verfügung stehen. Das sorgt für mehr Einsatzzeit von Christian Greiwe. Eventuell, taktiert Post, könnte auch Ingo Beckmann eine Alternative sein. „Ich denke, das Spiel wird gut besucht sein. Das dürfte für uns die notwendige Motivation sein, uns nicht abschlachten zu lassen“, so Post.

►  Anwurf: Sonntag, 16 Uhr, Halle I, Schulzentrum Ochtrup.