Bericht der ersten Herren zum 37:27 (20:15) Sieg gegen den TV Jahn Rheine!…….Arminen feiern Heimsieg gegen den TV Jahn Rheine

Bericht der ersten Herren zum 37:27 (20:15) Sieg gegen den TV Jahn Rheine!

Arminen feiern Heimsieg gegen den TV Jahn Rheine.

Arminia Ochtrups Handballer haben den erwarteten Heimsieg eingefahren. Gegen den Tabellenvorletzten TV Jahn Rheine gewannen die Töpferstädter verdient mit 37:27 (20:15). Entsprechend zufrieden war Trainer Sven Holz.

Das Bezirksliga-Heimspiel gegen den TV Jahn Rheine haben die Ochtruper Handballer verdient mit 37:27 (20:15) gewonnen. „In der ersten Halbzeit haben wir Rheines Kreisläufer Stephan Konermann noch zu viel Raum gegeben. Als wir den dann unter Kontrolle hatten, lief unser Spiel“, erklärte SCA-Trainer Sven Holz, der nach der Partie sichtlich zufrieden war.

Druckvoll und dynamisch starteten die Arminen in die Begegnung und gingen rasch durch Treffer von Max Oelerich (2), Johannes Büter, Bernd-Michael Kock und Christian Woltering mit 5:1 in Führung. Die mittlerweile wachgerüttelten Gäste steckten jedoch nicht auf. Während die Ochtruper auf Grund zahlreicher Abspielfehler und Fehlwürfe ihren Vorsprung nicht weiter ausbauen konnten, holten die Rheinenser mit Hilfe ihres quirligen Kreisläufers und vier verhängter Siebenmeter auf. Dem Ausgleich zum 10:10 (15.) folgte ein Powerplay der Ochtruper, bei dem Timo Wiggenhorn, Christian Woltering (2), Raphael Woltering (2), Johannes Büter, Niklas Pohl, Marvin Schiemenz, Peter Schomann ihre Farben wieder mit 20:15 in Front brachten.

Auch nach dem Seitenwechsel schenkten sich die beiden Kontrahenten nichts. Hüben wie drüben mehrten sich die Fouls, was der bis dato fair geführten Partie schadete. „Wir wussten, dass es sich beim TV Jahn um eine körperbetont agierende Mannschaft handelt. Hier galt es, gegen zu halten und den Pflichtsieg einzufahren“, so Holz, den es kaum noch auf der Bank hielt.

Als Stephan Konermann beim Stand von 22:28 Mitte der zweiten Halbzeit verletzungsbedingt bei den mit nur drei Ersatzspielern angereisten Gästen ausfiel, brachen bei den Emsstädtern endgültig alle Dämme. Der SCA siegte mit 37:27 und rückte damit auf den fünften Tabellenplatz vor.

Tore: Oelerich (11), C. Woltering, R. Woltering (beide 4), D. Leusder, Schiemenz, Schomann (je 3), Büter, Pohl, Thiemann, Wiggenhorn (je 2) und Kock (1).

Bericht von Angelika Hoof

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ochtrup/2629686-Handball-in-der-Bezirksliga-Euregio-Arminen-feiern-Heimsieg-gegen-den-TV-Jahn-Rheine