Bericht zum 26:31 (15:19) der Ochtruper B-Jugend! Wiedenbrücker physisch zu stark für die Ochtruper Youngster!

Bericht zum 26:31 (15:19) der Ochtruper B-Jugend!

Wiedenbrücker physisch zu stark für die Ochtruper Youngster!

 Für die B-Jugend-Handballer des SC Arminia Ochtrup war das Kräftemessen mit dem TV Wiedenbrück ein „Spiel der vergebenen Chancen“. Mit 26:31 (15:19) zogen die Töpferstädter in eigener Halle den Kürzeren.

Arminia Ochtrups B-Jugend-Handballer haben im Heimspiel gegen den TV Wiedenbrück das Nachsehen gehabt. Mit 26:31 (15:19) musste sich der Landesliga-Neuling geschlagen geben.

Dabei wäre für die SCA-Youngster mehr möglich gewesen, doch während der 50 Minuten ließen sie zu viele Chancen ungenutzt. Bemerkbar machte sich in beiden Mannschaftsteilen auch das Fehlen von Benedikt Wülker.

Die Arminen gerieten früh ins Hintertreffen, kamen aber dank eines Doppelschlags von Johann Wösting zwischenzeitlich zum Ausgleich (4:4/8.). Als Mathis Lakomy auf 22:24 verkürzen konnte (41.), waren die Hausherren wieder dran. Doch letztlich präsentierten sich die Wiedenbrücker als physisch zu stark und brachten den Vorsprung relativ sicher über die Zeit.

Tore: Ölerich (9), Engels (6), Lakomy (4), Wösting (3), Lienkamp (2), Kötterheinrich und Scheipers (beide 1)

Bericht von Marc Brenzel!

Foto: Thomas Strack

Bericht aus der WN:

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ochtrup/2600873-Handball-in-der-B-Jugend-Landesliga-Wiedenbruecker-physisch-zu-stark-fuer-die-Ochtruper-Youngster