TV Emsdetten 33:29 (18:14)mB-Jugend.. Der TV Emsdetten lässt die Muskeln spielen!

TV Emsdetten 33:29 (18:14)mB-Jugend!

Der TV Emsdetten lässt die Muskeln spielen!

Im Auswärtsspiel beim Bundesliga-Nachwuchs des TV Emsdetten zogen die Ochtruper B-Jugend-Handballer mit 29:33 den Kürzeren. Nach einem schwierigen Start besannen sich die Arminen auf ihre Stärken. Doch am Ende erwies sich das Heimteam als zu stark.
Von Marc Brenzel

Gut gespielt, aber dennoch verloren: Für die B-Jugend-Handballer des SC Arminia Ochtrup endete das Landesligaspiel beim TV Emsdetten mit einer 29:33 (14:18)-Niederlage. „Der TVE war schon wirklich gut“, zeigte sich Ochtrups Trainer Raphael Woltering anschließend als fairer Verlierer.

Die Gäste hatten mit der für sie ungewohnten Atmos­phäre zunächst Schwierigkeiten. Die große Emshalle, Einlaufmusik und ein Hallensprecher irritierten die Arminen, was sich auch in den Zahlen niederschlug. Nach elf Minuten lagen die Ochtruper mit 2:8 hinten.

Danach hatte sich der Landesliga-Neuling aber gefangen. Tom Höfting, Mathis Lakomy (2) und Benedikt Wülker verkürzten auf 6:9 – der SCA-Nachwuchs war wieder im Spiel.

Probleme bereitete den Ochtrupern lange Zeit die 5:1-Deckung der Emsdettener. Erst mit fortlaufender Spieldauer erkannten die Gäste die Lücken, in die sie auch erfolgreich hineinstießen. In die Nähe eines Punktgewinns ließen die Hausherren ihren Kontrahenten aber nicht wirklich kommen.

Bestnoten auf Seiten des SCA verdienten sich der elffache Torschütze Lars Oelerich sowie Keeper Jonathan Ilmer, der sich wieder als sicherer Rückhalt erwies.

Tore: Oelerich (11), Lakomy (5), Scheipers, Wösting (beide 4), Kötterheinrich (2), Engels, Wülker und Höfting (je 1).

Bericht aus der WN: http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ochtrup/2556960-Handball-in-der-B-Jugend-Landesliga-Der-TV-Emsdetten-laesst-die-Muskeln-spielen