Derby schon am zweiten Spieltag!

Die Saison beginnt direkt mit 2 Kracher!

Der erste Spieltag findet zuhause gegen SuS Neuenkirchen statt. Dort freuen wir uns ganz besonders auf die Rückkehr von Julian Lenz und am zweiten Spieltag kommt es zum Duell gegen den Kreisliga-Meister aus Burgsteinfurt..

Derby schon am zweiten Spieltag!

Kreis Steinfurt – Die Spielpläne des Handballkreises Euregio-Münsterland werden erst in der nächsten Woche komplettiert, doch für Arminia Ochtrup und TB Burgsteinfurt steht bereits fest, mit wem es die beiden Aufsteiger zum Start der neuen Saison zu tun bekommen. Die beiden letztjährigen Kreis- und Pokalrivalen treffen am zweiten Spieltag (17. oder 18. September) in Burgsteinfurt aufeinander.

Zwar werden die Spielpläne des Handballkreises Euregio-Münsterland erst in der nächsten Woche komplettiert, doch für Arminia Ochtrup und TB Burgsteinfurt steht schon jetzt fest, mit wem es die beiden Aufsteiger zum Start der neuen Bezirksliga-Saison zu tun bekommen. So treffen die letztjährigen Kreis- und Pokalrivalen bereits am zweiten Spieltag (17. oder 18. September) in der Burgsteinfurter Willibrordhalle aufeinander.

„Das wird schwierig. Dieses Auftaktprogramm hat es in sich. Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn wir andere Gegner bekommen hätten“, äußert sich Och­trups neuer Trainer Sven Holz zum sicherlich anspruchsvollen Saisonbeginn. Denn vor dem Knaller gegen den TB trifft der SC Arminia mit SuS Neuenkirchen auf eine Mannschaft, die auch nicht zur Laufkundschaft in der neuen Spielklasse zählen wird.

Immerhin ist absehbar, dass Holz sein Team bestens vorbereitet ins „Abenteuer Bezirksliga“ schicken wird. So stellt sich dem ehemaligen Coach der TB-Frauen angesichts eines Kaders von bis zu 23 Spielern eher ein Luxusproblem, wenn es darum geht, aus dem üppigen Angebot eine konkurrenzfähige Mannschaft zu formen. „Wir müssen es eh so nehmen, wie es kommt“, verkündet der Trainer; wohl wissend, dass es in der Bezirksliga von Anfang an ein Hauen und Stechen geben wird.

Holz sagt das aus gutem Grund. Denn nach Stand der Dinge werden die Bezirksligen der Handballkreise Euregio Münsterland und Münster bereits im kommenden Jahr wieder zu einer – überkreislichen – Bezirksliga zusammengeführt. Für diese werden sich nur die Teams der oberen Tabellenhälfte qualifizieren, was Holz zu der Einschätzung veranlasst, „dass in der Saison 2016/17 ab Platz sieben der Abstiegskampf beginnt.“

Mit dem will der TB Burgsteinfurt nichts zu tun bekommen. „Ein Platz unter den ersten Fünf“, so Stephan Nocke, „muss unser Ziel sein.“ Allein schon die hohe Qualität, die die Neuzugänge einbringen, stempeln die Burgsteinfurter sogar zu einem Mitfavoriten.

Freilich weiß Nocke um die Tücken des kniffligen Auftaktprogramms. Denn vor dem Spiel gegen Arminia Ochtrup gastieren die Burgsteinfurter zur Saisonpremiere bei DJK Eintracht Coesfeld. „Das wird gleich eine erste Standortbestimmung. Denn Coesfeld habe ich ganz oben auf der Liste.“ Und mit Blick auf das Derby gegen Ochtrup sagt der ehemalige Zweitliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen: „Wir wollen unsere weiße Weste verteidigen. Zuhause sind wir ja fast schon ein Jahr ungeschlagen.“

Damit das auch so bleibt, fließt beim TB schon jetzt der Schweiß. Ein erster Praxistest steht am 2. Juli (Samstag) an. Dann veranstaltet der TB ein Miniturnier mit Landesligist FC Schüttorf 09 und Verbandsligist TSG Harsewinkel.

► Die Auftaktgegner der beiden anderen heimischen Bezirksligisten, TV Borghorst und SC Nordwalde, standen bis zu diesem Wochenende noch nicht fest.

 

Bericht von : Heiner Gerull

Foto von :  Thomas Strack

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Steinfurt/2415383-Handball-Bezirksliga-Euregio-TB-Burgsteinfurt-gegen-Arminia-Ochtrup-Derby-schon-am-zweiten-Spieltag