mB-Jugend 21:24 (10:10) Vfl Gladbeck – Arminias Handball-Jugend verspielt Vorsprung!

mB-Jugend 21:24 (10:10) Vfl Gladbeck

Arminias Handball-Jugend verspielt Vorsprung!

Eine vermeidbare Heimniederlage kassierten die B-Jugend-Handballer des SC Arminia Ochtrup. Gegen den VfL Gladbeck verloren sie mit 21:24 (10:10). Dabei hatte es fünf Minuten vor dem Ende noch gut ausgesehen für die Töpferstädter.

Von Marc Brenzel

In der Handball-Landesliga hat die B-Jugend von Arminia Ochtrup eine Heimniederlage einstecken müssen. Gegen den VfL Gladbeck unterlagen die Töpferstädter mit 21:24.

Die Hausherren begannen vielversprechend und lagen in der siebten Minute nach Toren von Lars Oelerich (2), Benedikt Wülker und Mathis Lakomy mit 4:2 vorne. „Die Anfangsphase war sehr gut, da haben wir variabel gespielt“, fand Trainer Rahpael Woltering. Das traf auf die Gäste nicht zu, denn sie konzentrierten sich nur auf das Zusammenspiel von Mittelmann und Kreisläufer.

Allerdings ließen die Arminen nach, was die Gladbecker nutzen, um zur Pause auf 10:10 auszugleichen. Dabei hatte der SCA-Nachwuchs sogar noch Glück, dass Lakomy und Jan Mantke nach einer Auszeit Wolterings kurz vor dem Wechsel zwei Mal trafen.

In den zweiten 25 Minuten war es eine Begegnung auf des Messers Schneide. Fünf Zeigerumdrehungen vor der Schlusssirene führten die Ochtruper nach einem Tor von Wülker mit 20:18. Doch als Oelerich eine Zeitstrafe absitzen musste, ergriff der VfL die Gunst der Stunde und erarbeitete sich eine Zwei-Tore-Führung (48.).

Die Arminia-Jugend setzte in der Schlussphase alles auf eine Karte, doch Gladbeck baute seinen Vorsprung sogar noch auf 24:21 aus.

Am Sonntag (25. September) erwartet der SCA um 17 Uhr den HCI Ibbenbüren.

Tore: Oelerich (8), Wülker (4/1), Lakomy (4), Mantke (3), Engels und Wösting (beide 1).