Nachbericht zum Spiel der Ochtruper B-Jugend gegen Warendorfer SU(25:25)! Herzschlagfinale: Arminia rettet 25:25-Remis!

Nachbericht zum Spiel der Ochtruper B-Jugend gegen Warendorfer SU(25:25)!

Herzschlagfinale: Arminia rettet 25:25-Remis!

Die B-Jugend-Handballer des SC Arminia Ochtrup kamen gegen die Warendorfer SU zu einem 25:25-Unentschieden. Das Beste an dem Remis war, dass die Ochtruper damit den Abstand zur Abstiegszone zu wahren.

Die männliche B-Jugend des SC Arminia Ochtrup bleibt in der Handball-Landesliga auf Kurs. Zwar musste sich der heimische Vertreter gegen den Tabellenvorletzten Warendorfer SU mit einem 25:25 (12:14)-Remis zufrieden geben. Immerhin sorgte der eine Punkt dafür, dass die Arminia nicht in den Abstiegssog gezogen wird.

Allerdings sah es zwischenzeitlich so aus, als sollten die Ochtruper leer ausgehen. Denn zwischen der 28. und 32. Minute zogen die Warendorfer von 13:12 auf 16:12 davon. SCA-Trainer Raphael Woltering nahm ein Team-Timeout. Die Ansprache in der kurzen Pause zeigte Wirkung, denn die Arminia fand fortan besser in die Spur. Mit dem Treffer zum 19:19 hatte sie in der 39. Minute erstmals wieder den Gleichstand hergestellt. Es gelang aber nicht, einmal in Führung zu gehen. So liefen die Gastgeber meistens der Musik hinterher. „Wir waren nicht clever genug und haben uns zu wenig bewegt, um die Warendorfer Abwehr aus den Angeln zu heben“, brachte Woltering seine Eindrücke auf den Punkt.

So entwickelte sich in den letzten Minuten ein wahrer Nervenkitzel. Warendorf zog mit dem Treffer zum 24:22 in der 46. Minute wieder auf zwei Tore davon. Lars Oelerich traf zum 23:24. In der 47. Minute war es erneut Oelerich, der seiner Mannschaft in Unterzahl – Mathis Lakomy saß gerade eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe ab – das 24:24-Unentschieden bescherte. In der 48. Minute jedoch ging die WSU wieder in Führung, so dass der SCA die schlechteren Karten hatte. Aber 81 Sekunden vor Schluss war Lennart Engels zur Stelle und traf zum 25:25-Ausgleich. Es war der Schlusspunkt in einem spannenden Spiel.

„Wenn man auf diese Weise noch zu einem Unentschieden kommt, muss man froh über den Punktgewinn sein“, sagte Woltering. „Es wäre aber auch mehr für uns dringewesen, wenn wir uns etwas geschickter angestellt hätten“, befand der SCA-Trainer nach dem – letztlich leistungsgerechten – Unentschieden. – Für Arminia trafen: L. Engels (3), Mantke (1), Wülker (4), Oelerich (9), Höfting (1), J. Engels (3), Lakomy (3), Kracke (1).

Bericht von Heiner Gerull!

Link aus der WN:

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ochtrup/2717439-Handball-B-Jugend-Landesliga-Herzschlagfinale-Arminia-rettet-25-25-Remis