Turnierpremiere in Ochtrup!

Turnierpremiere in Ochtrup!

Ein Stelldichein der Handball-Bezirksligisten gibt es vom 7. bis 12. August in Ochtrup. In der Halle I des Schul- und Sportzentrums richtet der SC Arminia zum ersten Mal ein Sommervorbereitungsturnier aus. Der Einladung folgen der SC Hörstel, Vorwärts Gronau und SuS Neuenkirchen.

Die John-F.-Kennedy-Trophy des TB Burgsteinfurt genießt in Handballkreisen einen hervorragenden Ruf als Vorbereitungsturnier auf die bevorstehende Saison. Einen ähnlichen Wettbewerb ruft in diesem Sommer der SC Arminia Ochtrup ins Leben. Vom 7. bis 12. August (Sonntag bis Freitag) stehen sich in der Halle I des Schul- und Sportzentrums an drei Spieltagen vier Bezirksligisten gegenüber. Dabei handelt es sich neben den gastgebenden Arminen um Vorwärts Gronau, SuS Neuenkirchen und den SC Hörstel.

„Das Turnier soll keine Konkurrenz zu der am 12. August beginnenden Kennedy-Trophy sein, sondern vielmehr ein Alternative für die Vereine, die nicht bei dem Wettbewerb in Burgsteinfurt vertreten sind. Wir gucken erstmal wie das Turnier angenommen wird. Wenn es gut läuft, können wir darüber nachdenken, ob das eine dauerhafte Geschichte werden könnte“, erklärt Sven Holz.

Der neue SCA-Trainer diskutierte die Turnieridee laut eigenen Aussagen einmal mit dem Vorstand an und fand damit in Reihen der Abteilungsleitung Gehör. Und auch drei Gastvereine waren schnell für das Vorhaben zu gewinnen. Dass es sich dabei allesamt um Ligakonkurrenten handelt, spielt für Holz keine Rolle. Er befürchtet nicht, schon im Vorfeld der Saison alle Karten auf den Tisch legen zu müssen. „Manche Trainer sind diesbezüglich ja skeptisch, ich nicht“, betont Holz.

Das Auftaktspiel bestreiten am 7. August um 16 Uhr der SCA und Hörstel, um 18 Uhr folgt der Vergleich zwischen Gronau und Neuenkirchen. Den zweiten Turniertag am 10. August (Mittwoch) eröffnen um 19 Uhr Hörstel und Gronau, bevor sich um 20.40 Uhr Neuenkirchen und Ochtrup gegenüberstehen. Am 12. August geht es um 19 Uhr mit dem Spiel Neuenkirchen gegen Hörstel los, um 20.40 Uhr sind die Arminen und die Gronauer an der Reihe. „Am Ende machen wir eine Tabelle und gucken mal, wer die meisten Punkte hat“, legt Holz Wert darauf, dass der Wettbewerb in erster Linie Vorbereitungscharakter besitzt. Einen Namen hat das Turnier übrigens noch nicht. Darüber werde man sich Gedanken machen, wenn es eine Neuauflage im nächsten Jahr geben würde, so Holz.

Aller Voraussicht nach wird Thomas Feldmann im Rahmen des Wettbewerbs wenig Einsatzzeit bekommen, denn der Außen setzte seinen Trainer darüber in Kenntnis, demnächst kürzer treten zu wollen. Zum Bedauern von Holz, der für Feldmanns Entscheidung aber volles Verständnis aufbringt: „Schule, Studium und Beruf gehen halt vor.“

Bericht von Marc Brenzel

Foto von Thomas Strack

Bericht aus der WN:

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ochtrup/2472256-Handball-in-der-Bezirksliga-Euregio-Turnierpremiere-in-Ochtrup