Vorbericht zum Spiel der 1.Herren in Emsdetten am Samstag um 19 Uhr. Arminen treten in der Emshalle an!

Vorbericht zum Spiel der 1.Herren in Emsdetten am Samstag um 19 Uhr.

Arminen treten in der Emshalle an!

Langsam müssen die Ochtruper Handballer mal wieder zu Punkten kommen. Bei der Drittvertretung vom TV Emsdetten nehmen sie am Samstag einen neuen Anlauf. Die Hausherren gelten als sehr heimstark.

Nach drei Niederlagen in Folge finden sich die Ochtruper Handballer auf dem neunten Tabellenplatz wieder. Der reicht nicht aus, um die Bezirksliga zu halten. Deshalb stehen die Arminen in der Pflicht, am Samstagabend bei der Drittvertretung des TV Emsdetten doppelt zu punkten. Aber Vorsicht: Die Jutestädter sind in eigener Halle wesentlich stärker als auswärts.

Torwart Luca Lehmann (privat verhindert) und Haupttorschütze Max Oelerich (krank) stehen nicht zur Verfügung. Michael Segger und der A-Jugendliche Lars Wierling sollen die Arbeit zwischen den Pfosten übernehmen. Eventuell rückt mit Tom Noori ein weiterer Youngster in den Kader hoch.

„Unsere Baustellen sind bekannt. Wir können uns nicht darauf verlassen, die Spiele in der Offensive zu entscheiden. Jetzt gilt es, besser zu verteidigen und Freude an der Abwehrarbeit zu entwickeln. Die Verteidigung ist doch schließlich nichts anderes als ein defensiver Angriff. Vielleicht halten sich das meine Jungs vor Augen“, so Trainer Sven Holz.

►  Anwurf: Samstag, 19 Uhr, Emshalle, Emsdetten .

Bericht von Marc Brenzel

Foto von Thomas Strack